Künstlerinnen planen Marzahn-Schild im Hollywood-Stil


Kein Scherz: Zwei Berliner Künstlerinnen wollen ein riesiges Marzahn-Schild nach dem Vorbild Hollywoods errichten. Es soll auf den Ahrensfelder Bergen stehen und Touristen anlocken. Wir sind sicher: Kommt dieses Schild tatsächlich, ist Marzahn ganz großes Kino.

Die Berliner Grafikerinnen Karolin Köber und Nicole Mühlberg haben sich ein filmreifes Projekt ausgedacht: Ein Marzahn-Schriftzug im Stile des weltweit bekannten Hollywood-Schildes soll bald die Ahrensfelder Berge verzieren und zum neuen Wahrzeichen am Ost-Berliner Stadtrand werden.

„Marzahn Hills“ soll die Menschen in den inzwischen stark ergrünten, aber in unseren Köpfen noch immer plattenverbauten Stadtteil locken. Marzahn befindet sich nämlich in einem Image-Dilemma, Köber und Mühlberg beschreiben es auf der Webseite ihres Projektes so:

„Wo sonst sollte ein Wahrzeichen für einen Bezirk entstehen, dessen Sternchen immer noch mit allem anderen außer Ruhm bekleckert werden? Fortwährend sind die ersten Assoziationen ‚Cindy aus Marzahn‘ und ‚Betonwüste‘. Das soll sich ändern.“

// 03.06.2015, Clemens Schnur, Berliner Zeitung

vollständiger Artikel hier…